9d11bbpost7034p

Halli Hallo 😊 Mein Name ist Funda Mentese, ich bin 22 Jahre alt und befinde mich aktuell im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zur Automobilkauffrau an unserem Standort in Weidenau.

In diesem Beitrag wollte ich Euch etwas zu meiner Abschlussprüfung Teil 1 erzählen, welche vor ca. drei Wochen in der Siegerlandhalle stattgefunden hat.

Da ich im vorhinein schon wusste, dass das Fach KiA mit dem Bereich Fahrzeugtechnik und zu kleinen Teilen auch das Fach Deutsch abgefragt werden, hatte ich recht schnell einen guten Überblick über die mir bevorstehenden Lerninhalte.

Zu allererst habe ich mir meine Mitschriften und Unterlagen der letzten 1 ½ Jahre aus dem Fach KiA sortiert und in die einzelnen Lernfelder eingeteilt.
Anschließend habe ich mir die jeweiligen Lernfelder in eigenen Worten zusammengefasst, da ich für mich persönlich so einfach den besten Lerneffekt erzielen kann. Wie sagt man so schön: „Von der Hand in den Verstand!“ 😉

Anschließend kam das Lernpaket vom U-Form Verlag zum Einsatz, welches meine Ausbilderin für alle Prüflinge bestellt hatte. Das Paket bestand aus einem Arbeitsheft vollgepackt mit IHK-Prüfungsaufgaben, einem ausführlichen Lösungsheft, aus der aktuellen Original IHK-Abschlussprüfung, und vielem mehr… 📚

Zudem haben mir meine Kolleginnen und Kollegen bei offenen Fragen super weitergeholfen, sodass ich mein Wissen etwas auffrischen und einige Prozesse, vor allem in der Werkstatt, viel besser nachvollziehen konnte.
Angefangen beim Kundenservice, über den Teiledienst, bis hin zur Werkstatt, es war immer jemand da, der sich die Zeit dazu genommen hat, mir meine Fragen ausführlich zu beantworten.

Auch in der Schule haben uns die Lehrkräfte reichlich mit alten IHK-Abschlussprüfungen und Prüfungsaufgaben versorgt, welche wir während dem Unterricht bearbeitet und auch besprochen haben.

So wurden wir sowohl im Betrieb, als auch in der Schule bestens auf die Abschlussprüfung Teil 1 vorbereitet und reichlich mit Lernmaterialien versorgt. 💪

Am letzten Tag vor der Prüfung wird den Prüflingen in unserem Betrieb Sonderurlaub eingetragen, sodass wir nochmal Zeit dazu haben, uns intensiv auf die Abschlussprüfung vorzubereiten.

Am Prüfungstag, also am 30. März, haben wir uns um 10:30 Uhr mit allen anderen Prüflingen vor der Siegerlandhalle versammelt und im Anschluss an die 3G-Kontrolle gemeinsam den Saal betreten. Dort hat sich dann jeder auf seinen zugewiesenen Sitzplatz begeben. Um ca. 10:50 Uhr hat die Prüfung dann begonnen und wir hatten insgesamt 90 Minuten Bearbeitungszeit. ⏰

Die diesjährige Abschlussprüfung Teil 1 bestand aus insgesamt 39 Aufgaben der oben genannten Themenbereiche. Mit dabei waren hauptsächlich Multiple Choice Aufgaben, aber auch ein paar Rechenaufgaben

Somit wäre die erste Hürde geschafft und ich bin voller Motivation für den nächsten Teil der Prüfung… Aber nun heißt es erstmal tief durchatmen! 😋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.