Miguel Talentschmiede

Hi! 😊

Ich bin Miguel, 20 Jahre alt und befinde mich aktuell im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung zum Automobilkaufmann an unserem Standort in Weidenau.

In diesem Beitrag wollte ich Euch gerne was zu meinem persönlichen Eindruck über die Ausbildung und die Azubi-Start-Tage erzählen, die in der ersten Ausbildungswoche stattfinden.

Wie bist du auf das Unternehmen gekommen?

Das Unternehmen kannte ich zum einen durch meinen Vater, der zufriedener Walter Schneider Kunde ist, aber auch durch einen guten Freund unserer Familie, der in diesem Unternehmen arbeitet.

Was sind deine Tätigkeiten als Automobilkaufmann?

Die Tätigkeiten in meiner Ausbildung zum Automobilkaufmann sind sehr breit gefächert, sodass sich nach der Ausbildung viele Möglichkeiten und Zweige eröffnen, in denen man sich speziell weiterbilden kann. 📚
Grundlegend übernimmt man organisatorische, informationstechnische, servicetechnische und betriebswirtschaftliche Aufgaben im Autohaus und hilft bei Marketingmaßnahmen mit.
In der Ausbildung durchläuft man so ziemlich jede Abteilung, die das Autohaus zu bieten hat und man lernt die Abläufe des Unternehmens genauer kennen. 📈

Welcher Tätigkeitsbereich macht dir besonders viel Spaß?

Einen Favoriten habe ich persönlich noch nicht gefunden. Das liegt allerdings auch daran, dass mir der „Spaßfaktor“ bei der Arbeit nicht so wichtig ist. Ich bin eher der Meinung, dass einem mit tollen Kollegen und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre eigentlich jede Tätigkeit Spaß macht. 😉

Welche Abteilungen hast du bis jetzt schon kennenlernen dürfen?

Bis jetzt durfte ich die Werkstatt, den Teiledienst und den Service/Counter kennenlernen.

In welcher Abteilung bist du aktuell eingesetzt und was sind deine Hauptaufgaben?

Seit einigen Wochen bin ich in unserer Fahrzeugvermietung 57 Mobil eingesetzt. Hier geht es vor allem darum, Fahrzeugreservierungen einzutragen, die Fahrzeuge an die Kunden zu übergeben und diese nach Rückgabe auf Verschmutzungen und Beschädigungen zu kontrollieren und ggf. zu reinigen und zu tanken, sodass auch der nächste Kunde Freude an einem sauberen und vollgetankten Fahrzeug empfindet.

Azubi-Start-Tage? Was ist das und was macht man da?

Wie schon oben erwähnt finden in der ersten Ausbildungswoche die sogenannten Azubi-Start-Tage statt. An drei aufeinanderfolgenden Tagen kommen alle neuen Azubis aus den verschiedenen Standorten zusammen und wir besprechen mit einem Coach verschiedene Themen wie z.B. Azubi-Knigge, Fit am Telefon oder Zeitmanagement. Zudem fand eine Sicherheitsschulung mit einem Mitarbeiter der DEKRA statt.
Auch das Bauen von Seifenkisten mit einem anschließenden Rennen und ein Grillnachmittag sind Bestandteil des Programms. So lernen wir Azubis im Team zu arbeiten und lernen einander in den paar Tagen sehr gut kennen. 💪

Das Gelernte während den Azubi-Start-Tagen hat uns vor allem in der Anfangszeit unserer Ausbildung besonders weitergeholfen und wird auch nach Abschluss der Ausbildung immer eine wichtige Hilfestellung sein, auf die wir immer zurückgreifen können!

Ich hoffe, ich konnte Euch einen guten Einblick in meinen Azubialltag und den Ablauf der Azubi-Start-Tage gewähren. 😊

Bis dahin und bleibt gesund!

Euer Miguel 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.